AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeines

Diese AGB gelten ausschließlich für die Angebote/Dienstleistungen der Dangerous-Dogs

 

§1 Vertragsgegenstand

 

Vertragsgegenstand sind Einzeltraining, Beratung, Kurse, Seminare, Aktivitäten und Veranstaltungen für Hundehalteralter und Führungskräfte. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden. Der Erfolg von Beratung - Kursen und Seminaren hängt im Wesentlichen von der Bereitschaft zum Umdenken der Teilnehmers ab.

 

§2 Haftung

 

Dangerous-Dogs und seine Trainer haften nur für Schäden die von ihnen vorsätzlich oder grobfahrlässig herbeigeführt werden. Die Haftungssumme ist auf die entrichtete Gebühr beschränkt. Sie übernimmt keine Haftung für Schäden, die von Dritten und deren Tieren verursacht werden. Jede/r Teilnehmer/in verpflichtet sich, über eine Tierhalterhaftpflicht-Versicherung zu verfügen.

 

§3 Anamnese / Einzeltraining / Beratung

 

Die Anamnese findet statt, um im Rahmen einer Verhaltenstherapie, Beratung oder eines Einzeltrainings Hintergrundinformationen zu sammeln und die Trainingsmethode zu ermitteln. Dangerous-Dogs nutzt dafür alle ihr zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Dangerous-Dogs kann das Training nach dem Anamnesegespräch ablehnen. In jedem Fall ist die Gebühr für die Anamnese fällig. Die Anamnese/Beratung/Einzeltraining stellt keine Vertragsbindung dar. Ein mündlich vereinbartes Einzeltraining/Beratung ist verbindlich. Wird eine Anamnese/ ein Einzeltraining/eine Beratung nicht bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt, oder es wird dem Termin ferngeblieben wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt. Stunden, die bereits bezahlt wurden (5er oder 10er  Block) können nicht zurückerstattet werden.

 

§4 Anmeldung

 

Anmeldungen für Einzeltraining/Beratung erfolgt telefonisch oder per E-Mail.

 

§5 Zahlung

 

Die Gebühr für die Anamnese ist vor dem Gespräch  bar fällig. Therapietage sind vor Beginn der Therapie bar zu zahlen. Die Bezahlung der Einzelstunden erfolgt bar vor jeder Stunde. Bei Kauf eines 5er oder 10er Blockes im Voraus vor der ersten Stunde. Ein erworbener 5er oder 10er Block ist 3/6 Monate gültig ab Kaufdatum und kann nicht rückerstattet werden.

 

§6 Mitwirkungspflicht

 

Jeder Teilnehmer/-in ist im Interesse eines reibungslosen Betriebs /Veranstaltungsablaufes verpflichtet, den Weisungen des verantwortlichen Personals Folge zu leisten. Beanstandungen sind sofort, unter Angabe der Umstände, des Hergangs bzw. der entstandenen Schäden Dangerous-Dogs mitzuteilen. Nach Beendigung des Leistungsanspruches sind jegliche Ansprüche ausgeschlossen. Dangerous-Dogs behält sich vor, bei ausbleibender Pünktlichkeit des / der Teilnehmer /-in, eine Teilnahme zu untersagen. Dieses gilt für Veranstaltungen bei denen die theoretische Grundlagenvermittlung elementarer Bestandteil der Veranstaltung ist. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in diesem Fall nicht.

 

§7 Kurse

 

An den Kursen dürfen nur gesunde, geimpfte und sozial verträgliche Hunde teilnehmen. Läufige Hündinnen können nicht an den Kursen teilnehmen. Für den Fall sehen wir vor, dass die Termine an denen eine Hündin läufig ist, ohne Hund besucht werden können. Bei einem eventuellen Ausfall eines Kurstermins durch Dangerous-Dogs wird kostenlos ein Ersatztermin gestellt. Für versäumte Kurseinheiten seitens des Kursteilnehmers erfolgt keine Kostenrückerstattung des Kursbeitrages. Bei ungenügender Teilnehmerzahl, oder aus anderen wichtigen Gründen, behalten wir uns vor, den Kurs bis 7 Tage vor Kursbeginn abzusagen.

 

§8 Anmeldung Kurse

 

Anmeldungen für den Kurs erfolgen online per Anmeldeformular. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung Ihres gebuchten Kurses.

 

§9 Zahlung Kurse

 

Die Bezahlung der Kursgebühr erfolgt bar am ersten Kurstag. Der volle Kursbeitrag ist auch dann zu zahlen, wenn einzelne Kurstermine versäumt werden oder die Teilnahme frühzeitig abgebrochen wird. Rückerstattung des bereits bezahlten Betrages kann, aus welchen Gründen auch immer, nicht erfolgen.

 

§10 Stornierung Kurse

 

Eine kostenfreie Stornierung ist bis 10 Tage vor Kursbeginn möglich. Bei einer Absage bis drei Tage vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr in Rechnung gestellt und bei einer Stornierung innerhalb von drei Tagen vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen ist die volle Gebühr zu bezahlen.

 

§11 Kursausschluss

 

Dangerous-Dogs behält sich vor, Kunden mit sofortiger Wirkung vom Training auszuschließen,

  • die physische und/oder psychische Gewalt gegen ihren Hund anwenden.
  • deren Verhalten auf irgendeine Weise den Kursablauf stört
  • bei ständigem Anzweifeln der Aussagen des Trainers ( Ja, aber ) oder der Weigerung angewiesene Methodiken (alle von Dangerous-Dogs angewandten Methodiken sind Gewaltlos und Schmerzfrei ) auszuführen.

Die Kursgebühr kann in diesen Fällen nicht rückerstattet werden.

 

§12 Vorträge–Seminare

 

 

Bei einem eventuellen Ausfall eines Termins durch Dangerous-Dogs wird kostenlos ein Ersatztermin gestellt. Für versäumte Seminareinheiten seitens des Kursteilnehmers erfolgt keine Kostenrückerstattung des Kursbeitrages. Bei ungenügender Teilnehmerzahl, oder aus anderen wichtigen Gründen, behalten wir uns vor, den Vorträge oder Seminare bis 7 Tage vor Kursbeginn abzusagen.

 

§13 Anmeldung Vorträge / Seminare

 

Anmeldungen für den Vorträge oder Seminare erfolgen online per Anmeldeformular. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

 

§14 Zahlung Vorträge/Seminare

 

Die Bezahlung der Gebühr erfolgt bar am Beginn der Veranstaltung. Der volle Beitrag ist auch dann zu zahlen, wenn einzelne Seminartermine versäumt werden oder die Teilnahme frühzeitig abgebrochen wird. Rückerstattung des bereits bezahlten Betrages kann, aus welchen Gründen auch immer, nicht erfolgen.

 

§15 Stornierung Vorträge/Seminare

 

Eine kostenfreie Stornierung ist bis 10 Tage vor Termin/Kursbeginn möglich. Bei einer Absage bis drei Tage vor Termin/Kursbeginn werden 50% der Gebühr in Rechnung gestellt und bei einer Stornierung innerhalb von drei Tagen vor Termin/Kursbeginn oder bei Nichterscheinen ist die volle Gebühr zu bezahlen.

 

§16 Film- und Tonaufnahmen

 

Der Teilnehmer erklärt seine ausdrückliche Zustimmung zu einer Verwendung und Veröffentlichung von Film/-Fotoaufnahmen seines Tieres, welche während eines Seminars oder einer Veranstaltung erstellt wurden. Die Dangerous-Dogs verpflichtet sich, die Veröffentlichung von Film-/Fotoaufnahmen ausschließlich auf die inhaltliche Gestaltung von Fachpublikationen, Fachbüchern, Lehr- und Schulungsmaterialien zu beschränken. Der Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung jeglicher Vergütung. Film/-Fotoaufnahmen durch Teilnehmer während eines Seminars oder einer Veranstaltung sind ausdrücklich nicht gestattet.

 

§17 Unwirksamkeit und Vorbehalt

 

Die Unwirksamkeit einzelner Vertragsinhalte hat nicht die Unwirksamkeit des Vertrages zur Folge. Eine Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern bleibt nur Dangerous-Dogs vorbehalten.

 

§17 Gerichtsstand

 

Alle Rechtsansprüche, die sich aus einem bestehenden Vertrag ergeben, sind beim zuständigen Amtsgericht / Landgericht geltend zu machen. Gerichtsstand ist Bad Homburg vor der Höhe.

 

Stand 01/2015 – Dangerous-Dogs

« vorige Seite  |   Seitenanfang  |  
"; }; ?>

Partner & Kooperationen

 

 

Aktuelles

 

 
 

Spenden Sie

 

Helfen Sie Graf Gustav von Schlesien bei seiner Tierschutzarbeit und spenden Sie hier einen beliebigen Betrag
 

Gustav20.jpg

Wussten Sie, dass viele Tierschutzorganisationen keinerlei öffentliche Mittel erhalten? Aber neben allem ideellen Engagement kostet Tierschutz auch Geld! Erst Ihre Spende ermöglicht es, Tieren in Not zu helfen. Graf Gustav von Schlesien und wir, seine Anhänger, kämpfen für bessere rechtliche Bestimmungen zum Schutz von Tieren, wir klären auf, wir unterstützen diverse Tierschutzorganisationen.


Jetzt


 

Login

Hundetrainerausbildung Hundetrainerausbildung