Die Coaches

Dieter M. Zurr

Dieter M. Zurr mit Graf Gustav von Schlesien

Kommunikationstrainer
DANGEROUS-DOGS-COACH


(Hochtaunuskreis - Frankfurt - Wiesbaden - Mainz )

 

Mobil.: +49 176 433 75 205

look@dangerous-dogs.de

 

Certified Master Coach - Hundetrainerausbildung

1956 im westfälischen Münster geboren und mit Hunden aufgewachsen, war ich ein viertel Jahrhundert in großen Wirtschaftskonzernen als Trainer von Vertriebsmitarbeitern bis in die Führungsebenen,  sowie als Führungskraft und Key-Account-Manager tätig. Seit 1966 habe ich aktiv mit Hunden zu tun. Mit zehn Jahren führte ich meinen ersten eigenen Hund "Arko von Jägerort", einen kleinen Münsterländer. Später folgten ein Dobermann, ein Husky, ein Dt. Kurzhaar-Labrador-Mix, der zweite Dobermann sowie derzeit meine Deutsche Dogge Graf Gustav von Schlesien..

Meine Leidenschaft zur Kommunikation und zu Hunden hat mich 2007 dazu bewegt, neben meiner bisherigen Erfahrung mit Hunden eine tierpsychologische Ausbildung mit der Spezialisierung "Problemhund" zu absolvieren und DANGEROUS-DOGS - die etwas andere Hundeschule ins Leben zu rufen. In der täglichen Arbeit mit Problemhunden habe ich die Methodik und Didaktik, die Dangerous-Dogs von anderen Hundeschulen unterscheidet, entwickelt und stetig weiter ausgefeilt.

 

 "Du kannst das Problem nicht mit derselben Art des Denkens lösen,
die zum Problem geführt hat."

Albert Einstein

 


Kimberly Hoimann

kim2.jpg

 

DANGEROUS-DOGS-COACH

Darmstadt

kim@dangerous-dogs.de

 

 Certified Master Coach - Hundetrainerausbildung

1990 geboren,  wuchs ich in einem Dorf in der Nähe von Darmstadt auf. Die dörfliche Gegend bringt das Tier dann fast automatisch zu einem. Zu meinem zweiten Geburtstag dann die Überraschung: Ich bekam eine zottelige Freundin. Ihr Name war Cheeky, ein Collie-Mischling. Seit dem Tag war ein Leben ohne Hund nicht mehr vorstellbar. Ich lernte schnell Verantwortung zu übernehmen und mein Hund mit Fürsorge und Liebe groß zu ziehen.

2005 starb Cheeky, und ich wusste sofort, der nächste Hund wird ganz allein meiner sein, und ich werde ihn erziehen. In seiner Sprache und mit viel Liebe.

2010 war es soweit: nach langer Suche fand ich meinen Traumhund. Die Dobermann-Hündin Ashanti. Die feine Polin war ein kleiner Rohdiamant, den ich nicht zu schleifen wusste, und ich suchte verzweifelt nach einem guten Hundetrainer.

Da fand ich Dieter. Er kam, sah und siegte.

Ich fand den Weg zu Dangerous Dogs und mich fesselte das Thema so sehr, dass ich wusste: DAS will ich auch können und verinnerlichen. Ich fing noch gleich im selben Jahr an und schloss die Ausbildung Anfang 2011 mit Bravour ab.

Dangerous Dogs ist für mich kein Job, denn ich lebe und liebe die Philosophie...

 

Der Mensch muß zu innerer Ruhe gebildet werden.
Johann Heinrich Pestalozzi
 

Christina Matthias

 

DANGEROUS-DOGS-COACH

Gießen

Tel.: +49 162 28 15 686

tina@dangerous-dogs.de

 

www.Hundeschule Fellnasen AG

 Certified Master Coach - Hundetrainerausbildung

Ich wurde 1986 in Stendal geboren und lernte früh den Umgang mit Hunden. Mein erster kleiner Hundefreund war ein Dackelmischling, der mit mir alles erkundete und mir nicht von der Seite wich.

 

In den darauf folgenden Jahren ohne Hund, merkte ich, wie sehr mich diese Tiere faszinieren und wie gerne ich mit ihnen die Zeit verbringe. Der Traum vom eigenen Hund wurde immer größer. Im Oktober 2012 wurde er endlich Realität, als ich im Tierheim die Straßenhündin Mia sah und mich sofort verliebte.

 

Im Januar 2013 kam noch Fynn, ein 6 Monate alter, sehr ängstlicher und scheuer Mischling zu uns. Mit viel Geduld entwickelte er sich zu einem selbstbewussteren kleinen Kerl. Mia hingegen wurde immer aggressiver. Trotz Hundeschule wusste ich nicht mehr weiter und rief Dieter zu Hilfe. Er zeigte mir, wie ich mich im Umgang mit ihr verhalten soll. Mittlerweile sind wir ein super Team und genießen die Zeit zusammen.

 

Ich war fasziniert und setzte mich weiter mit dem Thema auseinander und wollte meinen Kindheitstraum verwirklichen und Hundetrainerin werden. Ich schloss die Ausbildung im November ab.

 

Nun stehe ich Hundebesitzern zur Seite und bringe ihnen die Dangerous-Dogs Philosophie nahe.



Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.
Gautama Buddha
 

Sonja Prehler-Koppenstedt

 

DANGEROUS-DOGS-COACH

61348 Bad Homburg (Taunus)

Tel.: +49 151 140 95 100

sonja@dangerous-dogs.de

 

Certified Master Coach - Hundetrainerausbildung

"Ich lebe Hund…“, so zumindest die Aussage der Mitmenschen, die es häufig mit mir zu tun haben. Tiere haben mich schon immer fasziniert. Zu Hunden im Besonderen, habe ich seit Kindesbeinen einen ausgewöhnlichen Zugang. Geboren 1968 in Frankfurt war mein größter Wunsch deshalb immer schon ein eigener Hund. Leider hat es bis 2005 gedauert, bis dieser Wunsch in Erfüllung ging. Dennoch lag mir das Wohlbefinden unserer 4beinigen Begleiter immer sehr am Herzen. Aus diesem Grund begann ich schon 2003 damit, mich in Sachen Hunde-und Tiergesundheit im Allgemeinen, Ernährung, Hundepflege, Verhaltensbiologie und Erziehung weiter- und ausbilden zu lassen. Meine Bernhardinerhündin Marla hat mich hierbei seit 2005 nach Kräften unterstützt und mir meine eigenen Fehler klar und deutlich vor Augen geführt. Sie ist die Beste Ausbilderin von Allen. Zum wirklichen Wohlbehagen unserer Hunde gehört vor Allem der artgerechte Umgang mit ihnen,  d.h. die Hundesprache zu kennen und sich auf „hündische“ Verhaltensstrukturen einzulassen.  Missverständnisse entstehen oft aus Unwissenheit der Halter, dann werden nicht selten für den Hund völlig unverständliche „Erziehungsmaßnahmen“ angewandt, denen er sich (im günstigsten Fall) unterwirft, ohne tatsächlich zu verstehen, was von ihm erwartet wird. Im drastischsten Fall verschließt er sich unserer Ansprache völlig und/oder wird (aus Unsicherheit) gar aggressiv.

So werden verhaltensauffällige Hunde „produziert“. Ich möchte helfen, die „Sprachbarriere“ zwischen Hund und Halter zu überwinden. Der Mensch muss hündisch lernen und nicht umgekehrt. Lernen Sie Ihren Hund zu lesen. Wer die Verhaltensweisen seines Hundes kennt, und dessen (Körper-)Sprache versteht, kann mit etwas Einfühlungsvermögen und der Bereitschaft ein wirklicher Hundeführer zu sein, seinem Hund helfen ein zuverlässiger Partner zu werden.

Dangerous-Dogs folgt genau dieser Philisophie und gibt mir damit die Möglichkeit, mein Wissen weiteren Hundebesitzern zur Verfügung zu stellen.
 
 

Ein Grundübel in der Beziehung des Menschen zu den Tieren ist die Unkenntnis über deren Wesen, ihre Vermenschlichung und damit letztendlich auch die Missachtung ihrer Eigenart.

Dr.Erik Zimen

 

 

Partner & Kooperationen

 

 

Aktuelles

 

 
 

Spenden Sie

 

Helfen Sie Graf Gustav von Schlesien bei seiner Tierschutzarbeit und spenden Sie hier einen beliebigen Betrag
 

Gustav20.jpg

Wussten Sie, dass viele Tierschutzorganisationen keinerlei öffentliche Mittel erhalten? Aber neben allem ideellen Engagement kostet Tierschutz auch Geld! Erst Ihre Spende ermöglicht es, Tieren in Not zu helfen. Graf Gustav von Schlesien und wir, seine Anhänger, kämpfen für bessere rechtliche Bestimmungen zum Schutz von Tieren, wir klären auf, wir unterstützen diverse Tierschutzorganisationen.


Jetzt


 

Login

Hundetrainerausbildung Hundetrainerausbildung